Erstellte Projekte

    Keine Projekte gefunden

Beiträge

    Keine Beiträge

Kommentare

    keine Kommentare gefunden

Meine Followers

    Keine Followers gefunden

Folge ich

    0 Folge ich

Über mich

Ich bin 1967 geboren und verheiratet mit Kindern.

Kenntnisse und Qualifikationen

Meine Fähigkeiten sind vielseitig. Da ich ein hervorragender Autodidakt bin, fällt es mir auch ziemlich leicht, mich in neue Gegebenheiten einzufinden. Am besten beschreiben kann man dies anhand einer neuen Idee, die ich mir überlegte, nachdem ich auf Youtube ein Video mit dem Titel „IT-Sicherheit: Öffentliche Sitzung des Bundestagsausschusses Digitale Agenda, 07. Mai 2014“ ( http://www.youtube.com/watch?v=bUoXq-F57WA ) angesehen habe. Herr Thomas Jarzombek MdB, dessen Fraktion der CDU absolute Befürworter von drastischere Verschlüsselung der Verkehre ist, da je mehr Verkehre verschlüsselt werden, desto knapper die Ressourcen zum knacken werden, stellte dem IT-Sicherheitsspezialist Herrn Pascal Kurschildgen eine wie ich finde sehr interessante Frage, nämlich ob es möglich wäre eine „1 Klick Verschlüsselung“ im E-Mail Dienst technisch umzusetzen. Herr Kurschildgen sieht darin größere Probleme, eine solche Lösung auf bereits bestehende Systeme umzusetzen.

Eine 100%ig sichere 1-Klick-Verschlüsselung die zudem den Transport der Nachricht, inklusive End-to-End-Verschlüsselung, sowie die Vertraulichkeit der Nachricht gewährleisten, gibt es nicht, dies ist eine große Marktlücke. Zudem kann sich Herr Kurschildgen dies nur über einen Browser vorstellen. DE-Mail hat keine End-to-End-Verschlüsselung, zudem wird die Verschlüsselung bei DE-Mail aufgebrochen, da nur der Transport vom Enduser zum Server verschlüsselt wird und deshalb ist die Vertraulichkeit der Nachricht schon nicht mehr gewahrt. Technisch möglich wäre dies seiner Meinung nach jedoch.


Nunja, nachdem ich mich danach dann kurz mit dem Thema befasste und mir überlegte wie man so etwas umsetzen könnte, hatte ich eine Idee dazu. Herausgekommen ist eine solche Lösung, die Herr Thomas Jarzombek MdB erfragte und Herr Kurschildgen derzeit für sehr problematisch bis unausführbar ansah. Meine Lösung sieht eine End-to-End-Verschlüsselung, Verschlüsselung während des Transportes, Enduser / Server, in beiden Richtungen, sowie die Gewährleistung der Vertraulichkeit der Daten vor. Also so schwer war das jetzt wirklich nicht und mal sehen, sollte das Projekt DataDropper erfolgreich werden, wird es für meine „1-Klick-Verschlüsselung“ inkl. End-to-End-Verschlüsselung eine neue Patentanmeldung geben ;)

Interessen

Mich interessieren Neuigkeiten aus Politik, Wirtschaft und Sicherheitsthemen im allgemeinen. Nebenbei versuche ich anderen Erfindern ein wenig Hilfe zu leisten und habe eine ehrenamtliche Tätigkeit im Erfinderforum angenommen. Ansonsten sind meine Interessen vielseitig und nicht abschließend zu nennen, da zu vielseitig.