LaufmaschineDie Draisine, auch Laufmaschine genannt, ist ein von Karl Drais 1817 in Karlsruhe entwickeltes Zweirad ohne Pedale, das von Menschenkraft betrieben wurde. Zu dieser Zeit litt Europa unter einer einer Vulkaneruption in Indonesien: Futtermangel und das resultierende Pferdesterben haben die Notwendigkeit einer erleichterten Fortbewegung ohne Pferd herbeigeführt.

Während es kaum zu glauben ist, wie sich die Laufmaschine über das konventionelle Fahrrad bis hin zu den E-Bikes der neuesten Zeit entwickelt hat, wird sie auch heute noch in bestimmten Fällen eingesetzt. Eines dieser Fälle umfasst die Spezialräder für kleinwüchsige Menschen, die liebevoll von Brompton Tuning in Norddeutschland entwickelt und seit Kurzem mit dem VELOSPEEDER ausgestattet werden.

So werden auch die kraftaufwendigen Laufmaschinen nun motorisiert und erleichtern damit immens die Fortbewegung.