Auf der Suche nach dem richtigen Finanzierungskonzept stellen sich viele Unternehmer die Frage: Crowdinvesting oder Venture Capital? Die beiden Finanzierungsformen sind sich in vielen Punkten sehr ähnlich, und könnten gleichermaßen nicht unterschiedlicher sein. Dennoch muss ein Crowdinvesting ein Venture Capital Investment nicht ausschließen. Ganz im Gegenteil.

Uli Fricke, Mitgründerin der Triangle Venture Capital Group und Geschäftsführerin der Crowdinvesting-Plattform FunderNation, hat das Aufeinandertreffen der beiden Finanzierungsformen als Chance erkannt. Sie erklärte auf dem CrowdDay in Köln, dass die Investitionsformen nahtlos miteinander kombinierbar sind, sogar voneinander profitieren. Die Verknappung von Venture Capital in den letzten Jahren stellt junge Unternehmen vor neue Herausforderungen, denn das benötigte Finanzierungsvolumen zu erreichen gestaltet sich immer schwieriger. Und hier kommt die Crowd ins Spiel. Eine Kombination von Venture Capital und Crowdinvesting schafft aber nicht nur Synergien, um benötigte Gelder zu erreichen.

Im Inside Report der aktuellen FUNDSCENE spricht Uli Fricke über die Besonderheiten der beiden Finanzierungsformen, und was Co-Investments für Unternehmen so attraktiv macht.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.